Unser

OBERPFALZTURM

Informationen

Ein sehr beliebtes und einzigartiges Ausflugsziel ist der Oberpfalzturm, der auf der Platte, dem mit 946 Metern höchsten Berg des Steinwalds gebaut ist.

Der erste auf der Platte errichtete Aussichtsturm wurde 1971/72 durch den Naturparkverein aus Steinwaldfichten errichtet. Allerdings musste dieser jedoch am 1. April 1998 wegen Baufälligkeit abgebrochen werden.

Der Oberpfalzturm, wie man ihn heute kennt wurde im Jahr 2000 unter der Trägerschaft der Stadt Erbendorf errichtet und ist 33 Meter hoch. 150 Stufen muss man erklimmen, wenn man den einzigartigen Ausblick vom Turm genießen möchte. Der sich bietende Rundumblick vom Oberpfalzturm umfasst bei guter Sicht die Kuppen der benachbarten Mittelgebirge und das Oberpfälzer Hügelland, sowie Teile des Fichtelgebirges und des Böhmerwaldes.

Der Turm ist nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen, vom Parkplatz der Burgruine Weißenstein, sowie vom Wanderparkplatz Pfaben ist er zu Fuß innerhalb von etwa 1,5-2 Stunden zu erreichen.

Angebote zu Freizeit, Aktivitäten, sowie zu Gastgebern und Vermietern im Steinwald-Gebiet finden Sie im Detail auf der Internetseite unseres Partners Steinwald-Allianz

Zur Steinwald-Allianz